6

General terms

English

In der TMM häufig gebrauchte allgemeine Begriffe

German


6.1
SCALAR [SCALAR QUANTITY]
Quantity that is specified by one real number.
SKALAR [SKALARE GRÖSSE]
Jede Größe, die durch eine reelle Zahl vollständig bestimmt ist.
6.2
VECTOR
1. Directed line segment. 2. Row or column matrix.
VEKTOR
1. Gerichtete Strecke. 2. Zeilen- oder Spaltenmatrix.
6.3
VECTOR QUANTITY
Quantity which in addition to being geometrically represented by a vector also adds in accordance with the parallelogram/triangle rule.
VEKTORGRÖSSE
Größe, die als Vektor geometrisch darstellbar ist und sich entsprechend der Parallelogramm-Regel addieren lässt.
6.4
VECTOR FIELD
Region in which every point has a definite vector associated with it.
VEKTORFELD
Bereich, in dem jedem Punkt ein bestimmter Vektor zugeordnet ist.
6.5
VECTOR FUNCTION
Relationship which determines a vector for every particular value of a scalar parameter.
VEKTORFUNKTION
Beziehung, die je einen Vektor für jeden speziellen Wert eines skalaren Parameters bestimmt.
6.6
GRADIENT
Vector whose components along the axes of a rectangular system of coordinates at a given point are equal to the partial derivatives of a given scalar function of the coordinates.
GRADIENT
Vektor, dessen Komponenten längs der Achsen eines rechtwinkligen Koordinatensystems in einem bestimmten Punkt gleich den partiellen Ableitungen einer gegebenen skalaren Funktion der Koordinaten sind.
6.7
POTENTIAL
Scalar function whose gradient is the opposite vector to the vector of a given vector field.
POTENTIAL
Skalare Funktion, deren Gradient der entgegengesetzt gerichtete Vektor zum Vektor eines gegebenen Vektorfeldes ist.
6.8
VELOCITY HODOGRAPH
Locus of the arrowhead of the velocity vectors of a moving point, when all the vectors are drawn from a common origin.
GESCHWINDIG-KEITSHODOGRAPH
Geometrischer Ort aller Spitzen der Geschwindigkeits-Vektoren eines bewegten Punktes, angetragen in einem gemeinsamen Ursprung, entweder längs der Punktbahn (lokaler Hodograph) oder alle in einem Punkt (polarer Hodograph).
6.9
PEAK VALUE:
Maximum value of a quantity during a given interval. Note: A peak value of an oscillating quantity is usually taken as the maximum deviation of that quantity from the mean value.
SPITZENWERT
Maximalwert einer Größe in einem gegebenen Intervall. Anmerkung: Als Spitzenwert einer schwingenden Größe wird gewöhnlich die maximale Abweichung der Größe vom Mittelwert angesehen.
6.10
MEAN-SQUARE VALUE
Average of the squared values of a function over a given interval.
QUADRATISCHER MITTELWERT
Durchschnitt der quadrierten Funktionswerte in einem gegebenen Intervall.
6.11
ROOT-MEAN-SQUARE [r.m.s.] VALUE
Square root of the mean-square value.
EFFEKTIVWERT
Quadratwurzel aus dem quadratischen Mittelwert.
6.12
TIME HISTORY
Magnitude of a quantity expressed as a function of time.
ZEITFUNKTION
Betrag einer Größe, ausgedrückt als Funktion der Zeit.
6.13
TIME CONSTANT [RELAXATION TIME]
Time taken by an exponentially decaying quantity to decrease in magnitude by a factor 1/e=0.3679.
ZEITKONSTANTE
Zeit, die von einer exponentiell abnehmenden Größe benötigt wird, um ihren Betrag um den Faktor 1/e = 0,3679 zu verringern.
6.14
SIGNAL
Disturbance used to convey information.
SIGNAL
Zur Übertragung von Information genutzte Veränderung einer physikalischen Größe.
6.15
INPUT
Disturbance or signal applied to a system.
EINGANGSSIGNAL / -GRÖSSE
Signal oder Größe, die (bzw. das) in ein System eingegeben wird.
6.16
OUTPUT
Response of a system to an input.
AUSGANGSSIGNAL / -GRÖSSE]
Antwort eines Systems auf ein Eingangssignal bzw. eine Eingangsgröße.
6.17
NOISE
Disturbance, generally of a random nature , which is imposed on the output due to effects not considered in the theoretical model
RAUSCHEN
Störung, im allgemeinen zufälliger Natur, die einem Ausgangssignal überlagert ist und keine klar definierten Frequenzkomponenten aufweist.
6.18
ACTIVE DEVICE/SYSTEM
Device or system with its own independent source of power.
AKTIVES BAUELEMENT / SYSTEM
Bauelement bzw. System mit eigener unabhängiger Energiequelle.
6.19
PASSIVE DEVICE/SYSTEM
Device whose output energy is supplied entirely through its input.
PASSIVES BAUELEMENT / SYSTEM
Bauelement bzw. System, dessen Ausgangsenergie ausschließlich über den Eingang zugeführt wird.
6.20
GENERALIZED COORDINATE
One of a set of independent variables which determine uniquely the configuration of a system.
GENERALISIERTE KOORDINATE
Eine der unabhängigen Variablen, die die Konfiguration eines Systems einheitlich beschreiben.
6.21
SYSTEM
Entirety of components functioning as a whole.
SYSTEM
Gesamtheit miteinander gekoppelter Komponenten, die als Ganzes wirken.
6.22
TECHNICAL SYSTEM
Practical realisation of a system.
TECHNISCHES SYSTEM
Realisiertes technisches Produkt (z. B. Maschine, Gerät, Anlage, Vorrichtung)
6.23
MODEL
Idealised, usually simplified representation of a system.
MODELL
Idealisierte, üblicherweise vereinfachte Abbildung eines Systems.
6.24
DEVICE
Machine or machine component to perform one or more (simple) tasks.
VORRICHTUNG
Maschine oder Bauelement zur Ausführung einer oder mehrerer (einfacher) Aufgaben.
6.25
PROCESS
Any change of a system and/or its behaviour with respect to time.
PROZESS
Zeitabhängiger Vorgang in einem System oder Systemzustand.
6.26
PHYSICAL MODEL
Model in which physical properties are considered.
PHYSIKALISCHES MODELL
Modell, in dem physikalische Eigenschaften des Systems berücksichtigt sind.
6.27
SCALE MODEL
Physical model in which similarity laws related to the original are considered
MASSSTABSMODELL
Physikalisches Modell, in dem auf das Original bezogene Ähnlichkeitsgesetze berücksichtigt sind.
6.28
MATHEMATICAL MODEL
Set of mathematical equations describing the physical properties of a system
MATHEMATISCHES MODELL
Menge von mathematischen Gleichungen, die physikalische Eigenschaften eines Systems beschreiben.
6.29
MECHANICAL MODEL
Physical model in which only the mechanical properties are considered.
MECHANISCHES MODELL
Physikalisches Modell, in dem nur mechanische Eigenschaften berücksichtigt sind.
6.30
DISCRETE MODEL
Model described by a finite number of ordinary (differential) equations
DISKRETES MODELL
Mathematisches Modell, bestehend aus einer endlichen Anzahl gewöhnlicher (Differential-)Gleichungen.
6.31
CONTINUOUS MODEL
Model described by a finite number of partial differential or integral equations
KONTINUIERLICHES MODELL
Modell, bestehend aus einer endlichen Anzahl partieller Differential- oder Integralgleichungen.
6.32
HYBRID MODEL
Mechanical model consisting of both discrete model and continuous model elements
HYBRIDES MODELL
Mechanisches Modell, das diskrete und kontinuierliche Modellelemente enthält.