2

kinematics

English

Kinematik

German

2.1


general


Allgemeines

2.1.1
KINEMATICS
Branch of theoretical mechanics dealing with the geometry of motion, irrespective of the causes that produce the motion.
KINEMATIK
Bereich der Mechanik, der die Geometrie und den zeitlichen Ablauf von Bewegungen ohne Berücksichtigung der Bewegungsursachen behandelt.
2.1.2
KINEMATIC ANALYSIS
Analysis of the kinematic aspects of mechanisms.
KINEMATISCHE ANALYSE VON MECHANISMEN
Analyse der kinematischen Eigenschaften von Mechanismen.

2.2


Motion (quantities, states)


Bewegung [Größen, Zustände]

2.2.1
MOTION
Changing position of a body relative to a frame of reference.
BEWEGUNG
Zeitabhängige Lageänderung eines Körpers in einem Bezugssystem.
2.2.2
ABSOLUTE MOTION
Motion with respect to a fixed frame of reference.
ABSOLUTBEWEGUNG
Bewegung in einem ruhenden Bezugssystem.
2.2.3
RELATIVE MOTION
Motion with respect to a moving frame of reference.
RELATIVBEWEGUNG
Bewegung relativ zu einem bewegten Bezugssystem.
2.2.4
INVERSE MOTION
Motion of a frame of reference relative to a moving body.
INVERSE BEWEGUNG
Bewegung eines Bezugssystems relativ zu einem bewegten Körper.
2.2.5
FRAME MOTION [TRANSPORTATION]
Motion of a moving frame of reference.
FÜHRUNGSBEWEGUNG
Bewegung eines bewegten Bezugssystems.
2.2.6
DISPLACEMENT
Change of position of a body with respect to a fixed frame of reference.
LAGEÄNDERUNG, (ABSOLUTE)
Vektorgröße der Veränderung der Position eines Punktes oder eines Körpers in einem ruhenden Bezugssystem.
2.2.7
RELATIVE DISPLACEMENT
Displacement with respect to a moving frame of reference.
RELATIVE LAGEÄNDERUNG
Lageänderung relativ zu einem bewegten Bezugssystem.
2.2.8
ANGULAR DISPLACEMENT
Displacement of a rigid body in rotation.
DREHWINKELÄNDERUNG
Lageänderung eines Körpers bei Drehbewegung.
2.2.9
VELOCITY
Rate of displacement with respect to time.
GESCHWINDIGKEIT
Vektorgröße der Lageänderung eines Punktes bezogen auf die Zeit.
2.2.10
ABSOLUTE VELOCITY
Velocity with respect to a fixed frame of reference.
ABSOLUTGESCHWINDIGKEIT
Geschwindigkeit in einem ruhenden Bezugssystem.
2.2.11
RELATIVE VELOCITY
Velocity with respect to a moving frame of reference.
RELATIVGESCHWINDIGKEIT
Geschwindigkeit relativ zu einem bewegten Bezugssystem.
2.2.12
FRAME [TRANSPORTATION] VELOCITY
Absolute velocity of a particular point of a moving frame of reference.
FÜHRUNGSGESCHWINDIGKEIT
Absolutgeschwindigkeit eines bestimmten Punktes eines bewegten Bezugssystems.
2.2.13
ANGULAR VELOCITY
Rate of angular displacement with respect to time.
WINKELGESCHWINDIGKEIT
Vektorgröße der Drehwinkeländerung bezogen auf die Zeit.
2.2.14
ACCELERATION
Rate of change of velocity with respect to time.
BESCHLEUNIGUNG
Vektorgröße der Geschwindigkeits-Änderung eines Punktes bezogen auf die Zeit.
2.2.15
NORMAL ACCELERATION
Component of acceleration of a point normal to its velocity.
NORMALBESCHLEUNIGUNG
Komponente der Beschleunigung eines Punktes rechtwinklig zu dessen Geschwindigkeitsrichtung.
2.2.16
TANGENTIAL ACCELERATION
Component of acceleration of a point collinear with its velocity.
TANGENTIALBESCHLEUNIGUNG
Komponente der Beschleunigung eines Punktes, kollinear mit dessen Geschwindigkeitsrichtung.
2.2.17
ABSOLUTE ACCELERATION
Rate of change of absolute velocity with respect to time.
ABSOLUTBESCHLEUNIGUNG
Vektorgröße der Änderung der Absolutgeschwindigkeit eines Punktes bezogen auf die Zeit.
2.2.18
RELATIVE ACCELERATION
Rate of change of relative velocity with respect to time.
RELATIVBESCHLEUNIGUNG
Vektorgröße der Änderung der Relativgeschwindigkeit eines Punktes bezogen auf die Zeit.
2.2.19
FRAME [TRANSPORTATION] ACCELERATION
Absolute acceleration of a particular point in a moving frame of reference.
FÜHRUNGSBESCHLEUNIGUNG
Vektorgröße der Änderung der Führungsgeschwindigkeit eines Punktes bezogen auf die Zeit.
2.2.20
CENTRIPETAL ACCELERATION
Acceleration of a point towards the centre of curvature of its path as it moves along a fixed curve.
ZENTRIPETALBESCHLEUNIGUNG
Beschleunigung eines Punktes in Richtung zum Krümmungsmittelpunkt seiner Bahn bei Bewegung längs einer Kurve im ruhenden Bezugssystem.
2.2.21
CORIOLIS ACCELERATION
Component of the absolute acceleration of a point due to its velocity relative to a rotating frame of reference: It equals twice the vector product of the angular velocity of the moving frame of reference and the relative velocity of the given moving point.
CORIOLISBESCHLEUNIGUNG
Komponente der Absolutbeschleunigung eines Punktes, verursacht durch dessen Geschwindigkeit relativ zu einem rotierenden Führungssystem. (Der Betrag ist gleich dem zweifachen Vektorprodukt der Winkelgeschwindigkeit des bewegten Bezugssystems und der Relativgeschwindigkeit des bewegten Punktes.)
2.2.22
ANGULAR ACCELERATION
Rate of change of angular velocity with respect to time.
WINKELBESCHLEUNIGUNG
Vektorgröße der Änderung der Winkelgeschwindigkeit bezogen auf die Zeit
2.2.23
RETARDATION
Tangential acceleration of a point with a sense opposite to that of the velocity of the point.
VERZÖGERUNG
Tangentialbeschleunigung eines Punktes in entgegengesetzter Richtung zu dessen Geschwindigkeit.
2.2.24
JERK
1. Rate of change of acceleration with respect to time. 2. Sudden change of acceleration.
RUCK [BESCHLEUNIGUNGSSPRUNG]
Endlich große, sprungartige Änderung der Beschleunigung eines Punktes.
2.2.24.2

RUCKFUNKTION [BESCHLEUNIGUNG ZWEITER ORDNUNG]
Vektorgröße der Beschleunigungsänderung eines Punktes bezogen auf die Zeit.
2.2.24.3

STOSS [GESCHWIN-DIGKEITSSPRUNG]
Endlich große, sprungartige Änderung der Geschwindigkeit eines Punktes.
2.2.25
TRANSLATION
Motion (or component of the motion) of a rigid body in which each straight line rigidly connected with the body remains parallel to its initial direction.
TRANSLATION [SCHIEBUNG]
Bewegung (oder Komponente der Bewegung) eines starren Körpers, bei der alle Körperpunkte kongruente und gleichliegende Bahnen durchlaufen. (Nach der Form dieser Bahnen werden Geradschiebung oder Schubbewegung, Kreisschiebung und Kurvenschiebung unterschieden.)
2.2.26
RECTILINEAR TRANSLATION
Translation in which the paths of points of a rigid body are straight lines.
SCHUBBEWEGUNG [GERADSCHIEBUNG]
Schiebung eines starren Körpers, bei der die Bahnen aller Körperpunkte parallele Geraden sind.
2.2.27
ROTATION
Motion (or a component of the motion of) a rigid body in which all its points move on circular arcs centred on the same axis.
ROTATION [DREHBEWEGUNG]
Bewegung (oder Komponente der Bewegung) eines starren Körpers, bei der alle körperfesten Punkte Kreise oder Kreisbögen um dieselbe Achse beschreiben.
2.2.28
ANGLE OF ROTATION
Angle turned through by any line rigidly connected with a rotating body and perpendicular to the axis of rotation.
DREHWINKEL
Winkel, der von einer zur Drehachse eines rotierenden Körpers rechtwinklig verlaufenden, körperfesten Geraden überstrichen wird.
2.2.29
PRECESSION
Rotation of a rigid body about an axis fixed in space when combined with rotation about an axis fixed in the body, the two axes being concurrent.
PRÄZESSION
Rotation der körperfesten Achse eines rotierenden starren Körpers um eine raumfeste Achse, wobei die beiden Achsen einander schneiden. {Siehe auch: Präzession (8)}
2.2.30
REGULAR PRECESSION
Precession with uniform rotations about the moving and fixed axes.
REGULÄRE PRÄZESSION
Präzession mit jeweils gleichmäßigen Bewegungen um die raumfeste und die körperfeste Achse.
2.2.31
NUTATION
Motion of a rigid body occurring simultaneously with a precession, when the angle between the axes of rotation and precession varies in time.
NUTATION
Bewegung eines in Präzession befindlichen starren Körpers infolge zeitlicher Änderung des Winkels zwischen körperfester Rotations- und raumfester Präzessionsachse.
2.2.32
CENTRAL MOTION
Motion in which the direction of acceleration of a point always passes through a fixed point (called the centre of motion).
ZENTRALBEWEGUNG
Bewegung, bei der die Richtung der Beschleunigungs eines bewegten Punktes immer durch einen festen Punkt verläuft (das so genannte Bewegungszentrum).
2.2.33
PLANAR [PLANE] MOTION
Motion of a rigid body in which its points describe curves located in parallel planes.
EBENE BEWEGUNG
Bewegung eines Körpers, bei der alle Körperpunkte Bahnen in parallelen Ebenen beschreiben.
2.2.34
SPATIAL MOTION
Motion of a body in which at least one of its points describes a spatial curve.
RÄUMLICHE BEWEGUNG
Bewegung eines Körpers, bei der mindestens ein Körperpunkt eine räumliche Bahn beschreibt.
2.2.35
SCREW MOTION
Motion consisting of a rotation combined with a translation that is parallel to the rotation.
SCHRAUBBEWEGUNG
Räumliche Bewegung eines Körpers, die eine Drehkomponente und eine Schubkomponente in Richtung der Drehachse hat.
2.2.36
SPHERICAL MOTION
Spatial motion of a body in which all points of the body move on concentric spheres.
SPHÄRISCHE BEWEGUNG
Bewegung eines Körpers, bei der alle Körperpunkte Bahnen auf konzentrischen Kugelflächen beschreiben.
2.2.37
ROLLING MOTION
Relative angular displacement about a common tangent of two bodies in contact.
ROLLBEWEGUNG
Relative Drehbewegung zweier einander berührender Körper um eine gemeinsame Berührungstangente.
2.2.38
SPIN MOTION
Relative angular displacement about the common normal of two bodies in contact.
BOHRBEWEGUNG
Relative Drehbewegung zweier einander berührender starrer Körper um die gemeinsame Berührungsnormale.
2.2.39
SLIDING MOTION
Relative displacement of the contacting points of two bodies in the tangent plane at their point of contact.
GLEITBEWEGUNG
Relative Verschiebung von Berührungspunkten zweier Körper in der gemeinsamen Berührungsebene.
2.2.40
STARTING REGIME OF A MACHINE
Transient motion between rest and a steady-state motion of a machine.
ANLAUFVORGANG EINER MASCHINE
Übergangsbewegung zwischen dem Ruhezustand und der stationären Bewegung einer Maschine.
2.2.41
STOPPING REGIME OF A MACHINE
Transient motion between a steady-state motion of a machine and rest.
ABBREMSVORGANG EINER MASCHINE
Übergangsbewegung zwischen der stationären Bewegung und dem Ruhezustand einer Maschine.
2.2.42
STEADY-STATE MOTION OF A MACHINE
Motion of a machine when its kinetic energy is constant or is a periodic function of time with the frequency of the motion.
STATIONÄRE BEWEGUNG (EINER MASCHINE)
Bewegungszustand einer Maschine, in dem deren kinetische Energie konstant ist oder sich periodisch mit der Frequenz der Bewegung ändert.
2.2.43
UNIFORM MOTION
Motion with constant velocity.
GLEICHMÄSSIGE BEWEGUNG
Bewegung mit konstanter Geschwindigkeit.
2.2.44
COEFFICIENT OF NON-UNIFORMITY OF MOTION
Ratio of the difference between the maximum and minimum values of the generalized velocity to its mean value during one period of the steady motion.
UNGLEICHMÄSSIGKEITSGRAD DER BEWEGUNG
Verhältnis der Differenz von Maximal- und Minimalwert der generalisierten Geschwindigkeit zu deren Mittelwert während einer Periode stationärer Bewegung.
2.2.45
PERIODIC MOTION
Sequence of motion that repeats itself after set intervals of time.
PERIODISCHE BEWEGUNG
Bewegung, deren Verlauf sich nach einer Periode wiederholt.
2.2.46
PERIOD (OF A MOTION)
Shortest interval of time or another independent variable after which a motion repeats itself.
BEWEGUNGSPERIODE
Kürzestes Intervall der Zeit oder einer anderen unabhängigen Variablen, nach der sich der Verlauf einer Bewegung wiederholt.
2.2.47
APERIODIC MOTION
Uni-directional motion towards a position of a equilibrium.
APERIODISCHE BEWEGUNG
Einsinnige Bewegung in Richtung auf eine Gleichgewichtslage.
2.2.48
SIMPLE HARMONIC MOTION
Motion in which displacement varies sinusoidally with time.
EINFACHE HARMONISCHE BEWEGUNG
Bewegung, bei der die Lageänderung bezogen auf die Zeit sinusförmig verläuft.
2.2.49
PHASE ANGLE
Instantaneous argument of a simple harmonic function.
PHASENWINKEL [PHASE]
Momentanwert des Argumentes einer einfachen harmonischen Funktion.
2.2.50
STEP MOTION
Uni-directional motion periodically interrupted by dwells.
SCHRITTBEWEGUNG
Einsinnig fortschreitende Bewegung, die periodisch durch Rasten unterbrochen ist.
2.2.51
DWELL
State wherein a point or a link has zero or approximately zero velocity for a finite interval of time.
RAST
Zustand im Bewegungsverlauf eines Punktes oder Gliedes, in dem dessen Geschwindigkeit Null ist für ein endliches Zeitintervall.
2.2.52
INSTANTANEOUS [MOMENTARY] DWELL
State wherein a point or a link has zero velocity and acceleration for an infinitesimal interval of time.
STILLSTAND [UMKEHRLAGE]
Zustand im Bewegungsverlauf eines Punktes oder Gliedes, in dem dessen Geschwindigkeit und Beschleunigung momentan Null sind.
2.2.53
PILGRIM-STEP MOTION
Motion that is uni-directional with periodically recurring reversals.
PILGERSCHRITTBEWEGUNG
Fortschreitende Bewegung, die periodisch wiederkehrende Abschnitte mit umgekehrter Bewegungsrichtung enthält.
2.2.54
TRANSFER FUNCTION
Function describing the dependence of output motion upon input motion.
ÜBERTRAGUNGSFUNKTION
Funktion, die die Abhängigkeit einer Abtriebsgröße von der Antriebsgröße eines Systems beschreibt.
2.2.55
TRANSMISSION RATIO
Input speed divided by output speed.
ÜBERSETZUNG
Momentanes Verhältnis von Antriebs- zu Abtriebs-WinkelGeschwindigkeit.
2.2.56
GEAR RATIO
Transmission ratio for a gear train.
ZAHNRADÜBERSETZUNG
Übersetzung zwischen mindestens einem Paar von Zahnrädern.
2.2.57
DEAD POINT
Configuration of a mechanism in which the input cannot be moved without assistance to the motion of another link.
TOTLAGENSTELLUNG
Konfiguration eines Mechanismus, in der sich das Antriebsglied in einer Grenzlage gegenüber dem Gestell befindet und nicht ohne Unterstützung durch ein anderes Glied bewegt werden kann.
2.2.58
LIMIT POSITION
Configuration of a mechanism in which the position of a particular link, such as the output, is in some significant respect a maximum or a minimum.
GRENZLAGENSTELLUNG
Siehe 1.3.15
2.2.59
LEAD [PITCH]
Translational displacement of a screw during one complete revolution.
GEWINDESTEIGUNG
Axiale Lageänderung einer Schraube (bzw. Mutter) während einer vollen Umdrehung.
2.2.60
PITCH
Length of the arc of the reference circle between two consecutive corresponding profiles.
SCHRAUBPARAMETER
Axiale Lageänderung einer Schraube je Radiant der Drehung.
2.2.61
LIFT
Linear displacement of a cam follower.
HUB
Lageänderung eines geradegeführten Mechanismengliedes.

2.3


Kinematic geometry


Bewegungsgeometrie

2.3.1
PATH [TRAJECTORY]
Line that a moving point describes in a given system of reference.
BAHN
Linie, die ein bewegter Punkt in einem Bezugssystem beschreibt.
2.3.2
AXIS OF ROTATION
Straight line in a rotating rigid body whose points have zero displacement either in a finite time interval, or in an infinitesimal time interval, with respect to a frame of reference.
DREHACHSE [ACHSE]
Gerade in einem in Rotation befindlichen starren Körper, deren Punkte ihre Lage gegenüber einem Bezugssystem während eines endlichen Zeitintervalls oder eines unendlich kleinen Zeitintervalls (momentan) nicht ändern.
2.3.3
INSTANTANEOUS CENTRE (OF VELOCITY)
Point in a rigid lamina moving in its own plane where the velocity relative to a frame of reference is zero at the given instant.
MOMENTANPOL [MOMENTANER GESCHWINDIGKEITSPOL]
Punkt einer in sich bewegten Ebene, dessen Geschwindigkeit relativ zu einer parallelen Bezugsebene zum gegebenen Zeitpunkt Null ist.
2.3.4
SCREW AXIS
Straight line in rigid body whose points are displaced relative to a frame of reference, either in a finite or an infinitesimal time interval, coaxial with the line itself.
SCHRAUBACHSE
Gerade in einem in Schraubbewegung befindlichen starren Körper, deren Punkte ihre Lage gegenüber einem Bezugssystem während eines betrachteten Zeitintervalls nur in Richtung der Geraden selbst ändern.
2.3.5
INSTANTANEOUS SCREW AXIS
Locus of the points in a rigid body in general spatial motion, whose linear velocity is parallel to the angular velocity vector of the body at the given instant.
MOMENTANE SCHRAUBACHSE
Schraubachse eines in allgemeiner räumlicher Bewegung befindlichen starren Körpers während eines unendlich kleinen Zeitintervalls.
2.3.6
INSTANTANEOUS CENTRE OF ACCELERATION
Point in a lamina moving in its own plane where the acceleration is zero at a given instant.
MOMENTANER BESCHLEUNIGUNGSPOL
Punkt einer in sich bewegten Ebene, dessen Beschleunigung relativ zu einer parallelen Bezugsebene zum gegebenen Zeitpunkt Null ist.
2.3.7
CENTRODE
Locus of the instantaneous centre of velocity in the relative planar motion of two laminae, described upon either one lamina or the other.
POLKURVE [POLBAHN]
Geometrischer Ort der momentanen Geschwindigkeitspole zweier relativ und parallel zueinander bewegter Ebenen, beschrieben in der einen oder der anderen Ebene.
2.3.8
FIXED CENTRODE
Locus traced on a fixed lamina by the instantaneous centre of velocity of a coplanar moving lamina.
RASTPOLKURVE [RASTPOLBAHN]
Polkurve in einer ruhenden Bezugsebene.
2.3.9
MOVING CENTRODE
Locus traced on a moving lamina by its instantaneous centre of velocity as the lamina moves in its own plane.
GANGPOLKURVE [GANGPOLBAHN]
Polkurve in einer bewegten Ebene.
2.3.10
CARDAN CIRCLES
Circular fixed and moving centrodes, the diameter of one being half that of the other.
KARDANKREISE
Zwei als Rastpolkurve und Gangpolkurve einander zugeordnete kreisförmige Polkurven, deren einer Durchmesser halb so groß ist wie der andere.
2.3.11
AXODE
Ruled spatial surface generated in a body by the instantaneous screw axis during its motion relative to another body.
ACHSENFLÄCHE
Räumliche Regelfläche, erzeugt aus den momentanen Schraubachsen zweier relativ zueinander bewegter starrer Körper und beschrieben im körperfesten Bezugssystem des einen oder des anderen Körpers. {Siehe auch: Achsenfläche (12)}
2.3.12
FIXED AXODE
Axode described in a fixed frame of reference.
RUHENDE ACHSENFLÄCHE
Achsenfläche, beschrieben im ruhenden Bezugssystem.
2.3.13
MOVING AXODE
Axode described in a frame of reference that is rigidly connected to the moving body.
BEWEGTE ACHSENFLÄCHE
Achsenfläche, beschrieben im körperfesten Bezugssystem des bewegten Körpers.
2.3.14
POLE
Point in a rigid lamina whose location does not change as a result of a displacement of the lamina in its own plane.
DREHPOL
Punkt einer in sich bewegten Ebene, der seine Lage gegenüber einer parallelen Bezugsebene nicht ändert.
2.3.15
CENTRODE TANGENT
Common tangent to the centrodes at the instantaneous centre of velocity.
POLKURVENTANGENTE [POLBAHNTANGENTE]
Gemeinsame Tangente an die Polkurven im momentanen Geschwindigkeitspol.
2.3.16
POLE VELOCITY
Rate of change of the position of instantaneous centre of velocity with respect to time.
POLWECHSELGESCHWINDIGKEIT
Geschwindigkeit, mit der der momentane Geschwindigkeitspol seine Lage auf der jeweils zugehörigen Polkurve wechselt.
2.3.17
BRESSE NORMAL CIRCLE
Locus of the points in a lamina moving in its own plane that have zero tangential acceleration at a given instant.
TANGENTIALKREIS
Geometrischer Ort aller Punkte einer in ebener Bewegung befindlichen Ebene, die im betrachteten Zeitpunkt keine Tangentialbeschleunigung haben.
2.3.18
INFLECTION CIRCLE
Locus of those points in a lamina moving in its own plane that are at points of inflection in their paths and so have zero normal acceleration at a given instant.
WENDEKREIS
Geometrischer Ort aller Punkte einer in ebener Bewegung befindlichen Ebene, die Wendepunkte sind und im betrachteten Zeitpunkt keine Normalbeschleunigung haben.
2.3.19
INFLECTION POINT
Point in a path or curve where the radius of curvature is infinite.
WENDEPUNKT
Punkt einer Bahn oder einer Kurve, in dem der Krümmungsradius unendlich groß ist und die Krümmung das Vorzeichen wechselt.
2.3.20
INFLECTION CENTRE
Point where the lines of action of the velocity vectors of points on the inflection circle are concurrent.
WENDEPOL
Punkt des Wendekreises, in dem sich die Bahntangenten aller auf dem Wendekreis liegenden Punkte schneiden.
2.3.21
CUBIC OF STATIONARY CURVATURE
Locus of points in a lamina moving in its own plane for which the path curvature is stationary at a given instant (a maximum or a minimum) .
KREISUNGSPUNKTKURVE
Geometrischer Ort aller Punkte einer in ebener Bewegung befindlichen Ebene, deren Bahnen momentan einen in vier unendlich nah benachbarten Punkten berührenden Krümmungskreis haben.
2.3.22
CENTRING-[PIVOT-] POINT CURVE
Locus of centres of curvature of the paths of points that lie on the cubic of stationary curvature.
ANGELPUNKTKURVE
Geometrischer Ort aller Krümmungsmittelpunkte der Bahnen von Punkten, die auf der Kreisungspunktkurve liegen.
2.3.23
BALL POINT
Intersection between the inflection circle and the cubic of stationary curvature, other than at the instantaneous centre of velocity.
BALLSCHER PUNKT [UNDULATIONSPUNKT]
Derjenige Schnittpunkt von Wendekreis und Kreisungspunktkurve, der nicht der Momentanpol ist.
2.3.24
COUPLER POINT
Point attached to the coupler of a mechanism.
KOPPELPUNKT
Ein Punkt der Koppel eines Mechanismus.
2.3.25
COUPLER (-POINT) CURVE
Trajectory traced by a coupler point.
KOPPELPUNKTBAHN [KOPPELPUNKTKURVE]
Bahn, die von einem Koppelpunkt durchlaufen wird.
2.3.26
POLE TRIANGLE
Triangle formed by the poles defined by the displacement of a rigid lamina through three positions in its own plane.
POLDREIECK
Dreieck aus den drei Drehpolen für drei gegebene Lagen einer in sich bewegten Ebene.
2.3.27
IMAGE [MIRROR] POLE
Reflection of a vertex of a pole triangle in the opposite side of the triangle.
SPIEGELPOL
Symmetriepunkt eines Drehpols bezüglich der Geraden durch die beiden anderen Drehpole eines Poldreiecks.
2.3.28
OPPOSITE POLE
Pole for the displacement of a lamina from any one position to another of four positions in its own plane is opposite to the pole for the displacement from one to the other of the remaining two positions.
GEGENPOL
Drehpol, der bei der ebenen Bewegung einer Ebene durch zwei von vier gegebenen Lagen entsteht, gegenüber dem Drehpol für die beiden anderen Lagen.
2.3.29
OPPOSITE-POLE QUADRILATERAL
Quadrilateral formed by joining two pairs of opposite poles in such a way that opposite poles are not directly connected.
GEGENPOL-VIERSEIT
Aus den Geraden durch zwei Paar Gegenpole gebildetes Vierseit, dessen Seiten keine Gegenpole enthalten.
2.3.30
CIRCLE POINT
Point in a lamina moving in its own plane which for four positions of the lamina lies on a fixed circle.
KREISPUNKT
Punkt einer in sich bewegten Ebene, der für vier Lagen der Ebene auf einem Kreis in der parallelen Bezugsebene liegt.
2.3.31
CIRCLE-POINT CURVE
Locus of the circle point on the moving lamina.
KREISPUNKTKURVE
Geometrischer Ort aller Kreispunkte in der bewegten Ebene.
2.3.32
CENTRE POINT
Centre of the fixed circle drawn through four positions of a circle point.
MITTELPUNKT
Zentrum des in der Bezugsebene beschriebenen Kreises durch vier Lagen eines Kreispunktes.
2.3.33
CENTRE-POINT CURVE
Locus of the centre point with respect to the fixed frame of reference.
MITTELPUNKTKURVE
Geometrischer Ort aller Mittelpunkte in der Bezugsebene.
2.3.34
BURMESTER POINT
Centre of a fixed circle which passes through five separate positions of a point on a rigid lamina moving in its own plane. Note: For any given set of five positions of the lamina the number of Burmester points is zero, two or four.
BURMESTERSCHER PUNKT
Zentrum des in der Bezugsebene beschriebenen Kreises durch fünf Lagen eines Kreispunktes. Anmerkung: Für jede beliebig gegebene Konstellation von fünf Lagen ist die Anzahl der Burmesterschen Punkte entweder null, zwei oder vier.